73 | Marathon

Irgendwo hier mussten sie sein, er war sich absolut sicher, dass er die Schuhe nach dem Aufräumen der Garage im letzten Sommer zusammen mit anderen Dingen, von denen er sich nicht trennen konnte, in den Keller gebracht hatte.
„Was mache ich hier eigentlich?“ dachte er, während sich der angesammelte Staub einen Weg in seine Lungen suchte. Bis vor einigen Stunden stand er noch zusammen mit seinen Kollegen gemütlich mit Bier, Würstchen und Grillfleisch an der Laufstrecke in Hamburg-Eppendorf. Dann, wie aus dem Nichts, offenbarte er der vergnügten Runde diese absurde Idee, doch auch wieder mit dem Laufen beginnen zu wollen und man könnte doch im nächsten Jahr…

„Im Frankreichurlaub vor fünf Jahren, ich war einige Male am Strand damit unterwegs. Wie habe ich es gehasst.“ Mit diesem Satz beantwortete er seine im Gedanken an sich selbst gestellte Frage und erinnerte sich gleichzeitig an das hintergründige Lächeln seiner Frau, als sie ihm zum vierzigsten Geburtstag den Schuhkarton überreichte. Sein Blick fiel dabei auf dieses zerschlissene, unwirkliche Paar Laufschuhe, welches unter dem Regal mit dem Eingemachten ein Schläfchen hielt. Nein, er konnte nicht umkehren, nicht nach seinem von Entschlossenheit und gleichzeitiger Verachtung gegenüber jeglicher Form von Inkonsequenz geprägtem Auftritt am Rande der Laufstrecke.

Er musste sich nun einreihen in das Heer der Motivierten, welches in den nächsten Tagen in die Sportschuhabteilungen einfallen würde, denn mit diesen Tretern, die seit Jahren nur noch den heimischen Garten kannten, konnte er unmöglich sein Projekt „Hanse Marathon 2012“ starten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s