204 | 6 x 12 cm

Mehrfachbelichtung mit Wechsel des Standortes sowie der Perspektive, Belichtung auf
Umkehrfilm mit anschließender C-41 Entwicklung, 6×12 Rollfilmkassettenformat, dazu
irrationale Bedienung des Farbmischkopfes bei der Vergrößerung.
Beim Sichten meiner alten Arbeiten wurde ich mit der inflationären Anwendung all dieser Stilmittel, und Weiteren die ich lieber unerwähnt lassen möchte, konfrontiert.
Die Prints habe ich schnell wieder zurück in die Kartons gepackt, das ist der einzige Ort an dem sie kein Unheil anrichten können. Nicht verschließen konnte ich mich allerdings der Idee, in einer Art persönlichen Reinaissance das damalige Vorgehen aufleben zu lassen.

Fazit: Das Ergebnis ist nett, wirkt aber etwas verbraucht und beliebig. Man sitzt in einem Zug mit einer Reihe von Fotografen, die bereits eine Fahrkarte gelöst, aber häufig ihre Haltestelle verpasst haben. Ich steige erst mal wieder aus, zeigen möchte ich es trotzdem.

6x12

Advertisements

6 Gedanken zu „204 | 6 x 12 cm

  1. Peter Kunz

    Find’s schön, dass du dein eigenes Bild und alte Arbeiten selbstkritisch rezensierst. Das Grausen beim Betrachten älterer (überambitionierter) Projekte kennt ja wohl jeder. Gut, dass du dich dem stellst. Das Bild selbst ist prima!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s